Fahrradweg


1. RADWEG LOKVA – PLANA

Der kürzeste und leichteste Radweg. Start ab T-0, am Parkplatz im Zentrum von Tribunj. Der Weg ist 2,3 km asphaltiert, danach biegt man hinter der Kapelle gegenüber von Lokva zu T-1 rechts ab und nach 3,1 km (T-2) biegt man links auf einen Schotterweg ab (gekennzeichnet mit einem Radwegschild). Hier fährt man über einen eingetretenen Schotterweg durch Olivenhaine und Weinberge bis zum Punkt T-3, wo man links abbiegt, daraufhin geradeaus bis zum Asphalt. Auf dem selben Weg fährt man nach Tribunj zurück.

2. RADWEG SOVLJE – DVIJE BUNJE

Start ab T-0 Richtung Sovlje. Bei T-4 biegt man nach links auf die Hauptstraße ab. Bei T-1 biegt man rechts ab und bei T-2 links auf einen Schotterweg, wie beim Radweg TRIBUNJ - LOKVA. Bei T-3 biegt man rechts ab und fährt bis zu Krapljanova und Štampalinova bunja. Die Fahrt setzt sich weiter ohne Abbiegung fort bis man erneut Asphalt erreicht. Auf dem selben Weg fährt man über Sovlje nach Tribunj zurück.

3. Staza Kozara – Okit – Vodice

Ein mittelschwerer Radweg mit Anstieg auf Pišćet. Start ab T-0, bei T-1 biegt man rechts ab und bei T-2 fährt man geradeaus bis zum Asphalt. Es folgt der Anstieg auf Pišćet sowie das mögliche Umfahren des Tümpels Pišćet. Über der Unterführung der Adria-Magistrale bei T-5 biegt man rechts auf einen Schotterweg in Richtung Bušnjak ab, daraufhin bei T-6 wieder rechts dem Berg Kozara entlang. Am 7. km sieht man links eine türkische Festung. Beim Punkt T-7 erreicht man erneut Asphalt und bei T-8 kann man auf den Berg Okit mit seiner Kirche der Frau auf dem Berg Karmel (crkva Gospe od Karmela). Die Strecke verläuft weiter bis nach Vodice und zurück nach Tribunj.

4. RADWEG SOPALJ – SV. IVAN – RÖMISCHE ZISTERNE

Der längste und anspruchsvollste Radweg mit Anstieg auf Pišćet und Sopalj. Start ab T-0 bis T-6 wie bei den obigen Wegen. Ab T-6 bis T-9 fährt man geradeaus. Es folgt der Anstieg auf den Berg Sopalj und bei T-10 biegt man rechts zu den Drei Brunnen (Tri bunara) ab und kann zu Fuß die türkische Festung besteigen, daraufhin auch die Kirche des Hl. Johannes (crkva Sv. Ivana). Bei T-11 fährt man geradeaus weiter bis zur Römischen Zisterne oder biegt rechts nach Vodice und Tribunj ab. Radfahrern mit guter Kondition empfehlen wir, bei T10 links abzubiegen und bei T-12 rechts bis zum Tümpel Kovča. Bei T-13 können sie rechts herum wieder Asphalt bis T-11 erreichen oder links herum bis T-14 und wieder rechst bis zum archäologischen Fundort Mrdakovica (Arauzona). Bei T-15 können Sie links herum zur Römischen Zisterne oder rechts herum bis T-11 mit Rückkehr über Vodice nach Tribunj.

5. RADWEG PIŠĆET – DUBRAVA

Ein mittelschwerer Radweg mit Anstieg von 110 m auf Pišćet. Start ab T-0, bei T-1 biegt man rechts ab und bei T-2 fährt man geradeaus weiter auf Asphalt. Nach der Unterführung der Adria-Magistrale biegt man bei T-5 rechts auf einen Schotterweg in Richtung des Bergs Bušnjak ab, daraufhin biegt man bei T-6 links und wieder links bei T-9 ab. Hier fährt man durch Olivenhaine und am 9. km kann man den Tümpel Buska besichtigen. Bei T-5 fährt man die selbe Strecke zurück nach Tribunj.
Bic kartaBic karta

Das Reisebüro Tempus Fugit verleiht Fahrräder.

"Tempus Fugit"

Adresse: Podvrh 18
Tel: (022) 446-513
Web: www.tempusfugit-tribunj.hr

Deutsch