Umwelt


N.P. KORNATI


Der schöne Archipel von 89 Inseln und Felsen begeistert alle, die ihn besucht, gesehen oder ihn zur Zeit nur über Fotos kennengelernt haben. Es handelt natürlich über den o Nationalpark Kornati der sich zwischen der Riviera Sibenik und Zadar befindet. Das interessante Aussehen der Insel und außergewöhnliche Naturschätze sind dafür verantwortlich, dass der größte Teil des Archipels von 1980. als ein Nationalpark beschützt wird.
Irischer Schriftsteller Georg Bernard Shaw hat einmal diese Inseln sehr poetisch geschrieben: "Am letzten Tag der Schöpfung wünschte der Gott sein Werk krönen und von Tränen, Sternen und Atem hat er Kornati geschafft."
Diese Beschreibung haben Kornati mit ihrer unvergänglichen Schönheit " verdient ". Wenn Sie Nationapark Kornati mit Schiff umlaufen, bemerken Sie zuerst hohe Felsen (Kliffe). Die eindrucksvollsten von Ihnen sind sogar 60 oder 80 Meter hoch. Nautiker sind auch mit Meeresengen zwischen Inseln begeistert , wo sie sich verankern und im Baden im klaren Meer genießen können.
Nationalpark Kornati ist ein nautisches, aber auch ein Taucherparadies. Der Reichtum des Unterwassers ist besonders hervorzuheben. Sogar wenn Sie kein Taucher sind, mit einer Maske und Schnorchel können Sie im Anblick auf den untermeerischen Schätze des Nationalparks Kornati genießen.
Wenn Sie das Land einer von den Kornati Inseln betreten, steigen Sie auf den Gipfel und von einem guten Aussichtsturm beobachten Sie diesen schönen Archipel. Was Sie vom Land und vom Meer sehen können, sind Trockenmauern. Steinerne Mauern waren in damaligen Zeiten manuell gebaut, um die Grenzen unter den Feldern zu bezeichnen. Wenn man die Längen dieser Mauern zusammenzählen würde, die vom Gipfel der Insel senkrecht an die Küste herabsinken, würden wir eine Zahl von von sogar 70 Kilometer bekommen.

N.P. KRKA


Von dem Gebirge Dinara fliehend, hat Fluss Krka ihren kreidigen Trog erodiert, Stufen auf dem 70 Kilometer langen Weg nach dem Meer geschnitzt und geduldig den Status des Nationalparks gebaut. Ein Reich der wässerigen Stufen mit Seen war ein idealer Standort für asketischen Leben der Franziskaner, die den Geist und das Leib mit dem Naturwunder des Flusses Krka erfrischen haben – mit einem Inselchen mitten im See. Unverändert und paradoxerweise
ist gleichzeitig bewaldeter und steinerner Nationalpark, und stellt das wertvollste ornithologische Gebiet Europas vor und ist damit ein Heim für zahlreiche endemische Tiersorten und ein Zielort der Touristen in Kroatien.
Während des ganzen Jahres für alle Neugierige geöffnet, bewirtet Sie Nationalpark Krka mit seinem 7 kreidigen Kaskaden. Im Reichtum von Brackwasser, mischt sich der Fluss Krka mit seinem letzten Wasserfall, Skradinski buk, der mit Superlativen beschrieben wird – am schönsten, am attraktivsten, am bekanntesten, am längsten, am bestbesuchten....
Prüfen Sie die Gründe für diese Epitheton.
Rund um Skradinski buk führt Sie ein Lehrpfad. Mit jedem Schritt des Spaziergangs entdeckt Ihnen der Nationalpark Krka seine Besonderheiten: endemische Fischsorten, Klatschen von Ottern, Wassermühlen mit ethnologischen Schätzen gefüllt, die flatternden Flügel einige der 211 Vogelarten in der riesigen Collage unterschiedlicher Pflanzen...Stoppen Sie an den Brücken, die bis zu den 17 Stufen der Wasserfälle von Skradinski Buk führen und genießen Sie in ohrenbetäubendem Duett des Flusses und kreidischer Barrieren.
Die Höhlen und Grotten des Nationalparks Krka , sind den Besuchern leider unerreichbar, aber dort wohnt die gedrohte Gemeinde von Mausfliegern, Grottenolm, endemisches unterirdisches aquatisches Wirbeltier, und irgendwo auch die Reste von römischer und neolithische Kultur.
Impressionen von Skradinski buk können Sie während der entspannten Bootsfahrt über den langen Visovac See sammeln. Mit den Barrieren des letzten Wasserfalls und den grauen Steinen der Schlucht von Fluss Krka und „ Halsketten“, eine Reihe von Kaskaden des Roški Slap ( Wasserfall ) abgegrenzt, befindet sich am See auch ein Inselchen – eine Perle, mit menschlicher Hand „ geschliffen“. Das Kloster, Garten und Kirchen, die die Franziskaner im 15. Jahrhundert erbaut haben, sehen so aus, als dass sie sich dort von immer befinden.Die heitere Ruhe der Kirche und des Klosters bewahrt eine reiche Bibliothek mit den ersten gedruckten Bücher in der Welt, mit der archäologischen Sammlung und historischer Kirchengewänder. Eine unvergessliche Landschaft der sakralen Komplex an der mit Zypressen, Weiden und Pappeln umgegebenen Insel, prägt sich in Ihrem Gedanken wie eine wunderbare Erfahrung der Verbindung von der Naturkraft und menschliches Wissens der Architektur.

ŠIBENIK


Wie die älteste Stadt, die die Kroaten begründet haben, ist Sibenik an der Adriaküste in der Nähe von der Mündung des Flusses Krka aufgesprossen. Der Schönheit seiner Landschaft parieren kulturell-historische Sehenswürdigkeiten, die mit weitaus bekannter Kathedrale von Hl. Jakob, unter dem Schutz von UNESCO angeführt werden. Šibenik fasziniert auch mit der Verteidigungsfestung von Hl. Mihovil , sowie mit einem dreieckigen Form der Festung von Hl. Nikolaus am Eingang in den Hafen.
In einem Rundgang durch die Stadt verpassen Sie nicht den Markt mit vier Brunnen zu besuchen – aus ihnen wurde ehemals das Wasser gepumpt, und heute tränkt der Markt wie eine Kulisse der Konzerten die durstige Ohren mit verschiedenen Melodien und Rhythmen.
Sibenik ist der bekannteste für die Kathedrale von Hl. Jakob, die es an die Liste von UNESCO geschützter Welterbe gebracht hat. Die Tatsache, dass die Kathedrale durch 15. und 16. Jahrhundert nur mit Stein gebaut wurde, begeistert. Ihre Aufmerksamkeit zieht auch die rätselhafte Galerie der steinernen Porträts an der äußerlichen Wand an.
Unbekannte Gesichter der Skulpturen erkennen Sie vielleicht als Ritter, Jongleure, Organisten und Meister der alten Handwerken, die die Straßen im September überfluten, wenn Sibenik einen mittelalterlichen Markt bewirtet. In dieser Gelegenheit schießt die Stadtwache aus den Kanonen, Seeschlachten und Ritterbewerbungen werden organisiert.
Eine seltene Sehenswürdigkeit, mittelalterlicher Klostergarten, veradelt den Spaziergang durch die engen Straßen in Sibenik mit einem berauschenden Duft der Rosen, der Heilkräuter und Gewürzpflanzen in küstlichen Farbenkombinationen.

ZADAR


Obwohl auf den Schultern schon 3000 Jahre lange Geschichte trägt, begeistert die Stadt Zadar gleichzeitig mit modernen Installationen, die deuten an, dass es weit voraus seiner Zeit ist. Gruß an die Sonne und Meeresorgeln, an eine kreative Weise in der Natur eingeschlossen , haben Riva wieder in einen Raum der Ansammlung verwandelt, und Zadar an den Thron der touristischen Attraktionen zurückgesetzt haben.
Und seine Hauptstraße Kalelarga , "die von der Stadt älter ist", hat Zadar mit modernen Tonen gefärbt und in eine lebendige künstliche Forme im Zusammenhang des Festivals der Straßenkunst KalelargArt verwandelt.
Zadar hat an der Uferpromenade unter den steinernen Platten auch die solaren Platten gesetzt, die die Planeten des Sonnensystems vorstellen. Diese Kreation, Gruß an die Sonne, im Dämmerung ein Beherrscher des Lichts wird und strahlt die versammelte Energie der Sonne durch ein Spektrum der Farben und der Intensität aus. In unvermittelbarer Nähe verbirgt Zadar noch einen Sprecher der Natur. Hören Sie eine einzigartige Symphonie, die für Sie das Meer und der Wind komponieren, indem sie ins Rohr der Meeresorgel schliefen.
Aus einem historischen Bilderbuch taucht Römisches Forum aus dem ersten Jahrhundert auf, an dessen Resten im 8. Jahrhundert die Kirche des Hl. Donat aufgebaut wurde. Dank ihrer ungewöhnlichen zylindrischen Forme ist sie ein erkennbares Symbol der Stadt geworden, und wegen ihren außergewöhnlichen akustischen Eigenschaften ein Gastgeber der traditionellen Musikalischen Abende.
Die Kathedrale der Hl. Anastasia in Zadar, mit gotischen Rosen und romanischen Arkaden feverziert, preist sich mit Monumentalität und Größe unter den Kirchen in Dalmatien.


N.P. KORNATI

Der schöne Archipel von 89 Inseln und Felsen begeistert alle, die ihn besucht, gesehen oder ihn zur Zeit nur über Fotos kennengelernt haben. Es handelt natürlich über den o Nationalpark Kornati der sich zwischen der Riviera Sibenik und Zadar befindet. Das interessante Aussehen der Insel und außergewöhnliche Naturschätze sind dafür verantwortlich, dass der größte Teil des Archipels von 1980. als ein Nationalpark beschützt wird.

Irischer Schriftsteller Georg Bernard Shaw hat einmal diese Inseln sehr poetisch geschrieben: "Am letzten Tag der Schöpfung wünschte der Gott sein Werk krönen und von Tränen, Sternen und Atem hat er Kornati geschafft."
Diese Beschreibung haben Kornati mit ihrer unvergänglichen Schönheit " verdient ". Wenn Sie Nationapark Kornati mit Schiff umlaufen, bemerken Sie zuerst hohe Felsen (Kliffe). Die eindrucksvollsten von Ihnen sind sogar 60 oder 80 Meter hoch. Nautiker sind auch mit Meeresengen zwischen Inseln begeistert , wo sie sich verankern und im Baden im klaren Meer genießen können.
Nationalpark Kornati ist ein nautisches, aber auch ein Taucherparadies. Der Reichtum des Unterwassers ist besonders hervorzuheben. Sogar wenn Sie kein Taucher sind, mit einer Maske und Schnorchel können Sie im Anblick auf den untermeerischen Schätze des Nationalparks Kornati genießen.
Wenn Sie das Land einer von den Kornati Inseln betreten, steigen Sie auf den Gipfel und von einem guten Aussichtsturm beobachten Sie diesen schönen Archipel. Was Sie vom Land und vom Meer sehen können, sind Trockenmauern. Steinerne Mauern waren in damaligen Zeiten manuell gebaut, um die Grenzen unter den Feldern zu bezeichnen. Wenn man die Längen dieser Mauern zusammenzählen würde, die vom Gipfel der Insel senkrecht an die Küste herabsinken, würden wir eine Zahl von von sogar 70 Kilometer bekommen.

N.P. KRKA

Von dem Gebirge Dinara fliehend, hat Fluss Krka ihren kreidigen Trog erodiert, Stufen auf dem 70 Kilometer langen Weg nach dem Meer geschnitzt und geduldig den Status des Nationalparks gebaut. Ein Reich der wässerigen Stufen mit Seen war ein idealer Standort für asketischen Leben der Franziskaner, die den Geist und das Leib mit dem Naturwunder des Flusses Krka erfrischen haben – mit einem Inselchen mitten im See. Unverändert und paradoxerweise

ist gleichzeitig bewaldeter und steinerner Nationalpark, und stellt das wertvollste ornithologische Gebiet Europas vor und ist damit ein Heim für zahlreiche endemische Tiersorten und ein Zielort der Touristen in Kroatien.
Während des ganzen Jahres für alle Neugierige geöffnet, bewirtet Sie Nationalpark Krka mit seinem 7 kreidigen Kaskaden. Im Reichtum von Brackwasser, mischt sich der Fluss Krka mit seinem letzten Wasserfall, Skradinski buk, der mit Superlativen beschrieben wird – am schönsten, am attraktivsten, am bekanntesten, am längsten, am bestbesuchten....
Prüfen Sie die Gründe für diese Epitheton.
Rund um Skradinski buk führt Sie ein Lehrpfad. Mit jedem Schritt des Spaziergangs entdeckt Ihnen der Nationalpark Krka seine Besonderheiten: endemische Fischsorten, Klatschen von Ottern, Wassermühlen mit ethnologischen Schätzen gefüllt, die flatternden Flügel einige der 211 Vogelarten in der riesigen Collage unterschiedlicher Pflanzen...Stoppen Sie an den Brücken, die bis zu den 17 Stufen der Wasserfälle von Skradinski Buk führen und genießen Sie in ohrenbetäubendem Duett des Flusses und kreidischer Barrieren.
Die Höhlen und Grotten des Nationalparks Krka , sind den Besuchern leider unerreichbar, aber dort wohnt die gedrohte Gemeinde von Mausfliegern, Grottenolm, endemisches unterirdisches aquatisches Wirbeltier, und irgendwo auch die Reste von römischer und neolithische Kultur.
Impressionen von Skradinski buk können Sie während der entspannten Bootsfahrt über den langen Visovac See sammeln. Mit den Barrieren des letzten Wasserfalls und den grauen Steinen der Schlucht von Fluss Krka und „ Halsketten“, eine Reihe von Kaskaden des Roški Slap ( Wasserfall ) abgegrenzt, befindet sich am See auch ein Inselchen – eine Perle, mit menschlicher Hand „ geschliffen“. Das Kloster, Garten und Kirchen, die die Franziskaner im 15. Jahrhundert erbaut haben, sehen so aus, als dass sie sich dort von immer befinden.Die heitere Ruhe der Kirche und des Klosters bewahrt eine reiche Bibliothek mit den ersten gedruckten Bücher in der Welt, mit der archäologischen Sammlung und historischer Kirchengewänder. Eine unvergessliche Landschaft der sakralen Komplex an der mit Zypressen, Weiden und Pappeln umgegebenen Insel, prägt sich in Ihrem Gedanken wie eine wunderbare Erfahrung der Verbindung von der Naturkraft und menschliches Wissens der Architektur.

ŠIBENIK

Wie die älteste Stadt, die die Kroaten begründet haben, ist Sibenik an der Adriaküste in der Nähe von der Mündung des Flusses Krka aufgesprossen. Der Schönheit seiner Landschaft parieren kulturell-historische Sehenswürdigkeiten, die mit weitaus bekannter Kathedrale von Hl. Jakob, unter dem Schutz von UNESCO angeführt werden. Šibenik fasziniert auch mit der Verteidigungsfestung von Hl. Mihovil , sowie mit einem dreieckigen Form der Festung von Hl. Nikolaus am Eingang in den Hafen.

In einem Rundgang durch die Stadt verpassen Sie nicht den Markt mit vier Brunnen zu besuchen – aus ihnen wurde ehemals das Wasser gepumpt, und heute tränkt der Markt wie eine Kulisse der Konzerten die durstige Ohren mit verschiedenen Melodien und Rhythmen.
Sibenik ist der bekannteste für die Kathedrale von Hl. Jakob, die es an die Liste von UNESCO geschützter Welterbe gebracht hat. Die Tatsache, dass die Kathedrale durch 15. und 16. Jahrhundert nur mit Stein gebaut wurde, begeistert. Ihre Aufmerksamkeit zieht auch die rätselhafte Galerie der steinernen Porträts an der äußerlichen Wand an.
Unbekannte Gesichter der Skulpturen erkennen Sie vielleicht als Ritter, Jongleure, Organisten und Meister der alten Handwerken, die die Straßen im September überfluten, wenn Sibenik einen mittelalterlichen Markt bewirtet. In dieser Gelegenheit schießt die Stadtwache aus den Kanonen, Seeschlachten und Ritterbewerbungen werden organisiert.
Eine seltene Sehenswürdigkeit, mittelalterlicher Klostergarten, veradelt den Spaziergang durch die engen Straßen in Sibenik mit einem berauschenden Duft der Rosen, der Heilkräuter und Gewürzpflanzen in küstlichen Farbenkombinationen.

ZADAR

Obwohl auf den Schultern schon 3000 Jahre lange Geschichte trägt, begeistert die Stadt Zadar gleichzeitig mit modernen Installationen, die deuten an, dass es weit voraus seiner Zeit ist. Gruß an die Sonne und Meeresorgeln, an eine kreative Weise in der Natur eingeschlossen , haben Riva wieder in einen Raum der Ansammlung verwandelt, und Zadar an den Thron der touristischen Attraktionen zurückgesetzt haben.

Und seine Hauptstraße Kalelarga , "die von der Stadt älter ist", hat Zadar mit modernen Tonen gefärbt und in eine lebendige künstliche Forme im Zusammenhang des Festivals der Straßenkunst KalelargArt verwandelt.
Zadar hat an der Uferpromenade unter den steinernen Platten auch die solaren Platten gesetzt, die die Planeten des Sonnensystems vorstellen. Diese Kreation, Gruß an die Sonne, im Dämmerung ein Beherrscher des Lichts wird und strahlt die versammelte Energie der Sonne durch ein Spektrum der Farben und der Intensität aus. In unvermittelbarer Nähe verbirgt Zadar noch einen Sprecher der Natur. Hören Sie eine einzigartige Symphonie, die für Sie das Meer und der Wind komponieren, indem sie ins Rohr der Meeresorgel schliefen.
Aus einem historischen Bilderbuch taucht Römisches Forum aus dem ersten Jahrhundert auf, an dessen Resten im 8. Jahrhundert die Kirche des Hl. Donat aufgebaut wurde. Dank ihrer ungewöhnlichen zylindrischen Forme ist sie ein erkennbares Symbol der Stadt geworden, und wegen ihren außergewöhnlichen akustischen Eigenschaften ein Gastgeber der traditionellen Musikalischen Abende.
Die Kathedrale der Hl. Anastasia in Zadar, mit gotischen Rosen und romanischen Arkaden feverziert, preist sich mit Monumentalität und Größe unter den Kirchen in Dalmatien.

Deutsch